11.07.2010, 08.30 Übung Flurförderfahrzeuge und DLK-Maschinisten - Fotos

2Den Führern von Flurförderzeugen wurde ein umfangreiches Programm mit einem aufgebauten Hindernisparcour geboten. Während mit dem Elektrostapler IBC-Behälter versetzt und ein volles Fass mittels Fassheber und -greifer durch den Parcour befördert wurden, befuhr  ihn gleichzeitig der Dieselstapler. Letzterem wurde ein Stahlstift an die Gabel gehängt, welcher punktgenau in die Öffnungen von drei Verkehrsleitkegeln abgesetzt werden musste.
Anschließend übten die Drehleitermaschinisten - bereits bei sengender Hitze - nach Wiederholung theoretischer Grundlagen den Notbetrieb sowohl bei elektrischem als auch bei motorischem Ausfall. Abschließend wurde der Leiterkorb an- und abgebaut.
Die Übungen endeten nach über zwei Stunden.