11.11.2012 Ausbildung zum Feuerwehr-Ersthelfer - Fotos 

2Zahlreiche Mitglieder der FF Gleissenberg, unter ihnen Teilnehmer der Chamer Feuerwehr, wurden an zwei Wochenenden durch medizinisches Fachpersonal unter Leitung von Dr. Enderlein in wesentlichen Grundbegriffen der Ersthilfe geschult. Ziel der Teilnehmer und der Unterweiser war es von vornherein, im Einsatz schnelle Erste Hilfe für Einsatzkräfte und Betroffene eines Unglücks zu ermöglichen. Damit soll das sog. "therapiefreie Intervall" (Zeit vom Notfall bis zum Eintreffen qualifizierter medizinischer Hilfe) durch Sofort- und Erste-Hilfe-Maßnahmen überbrückt werden. Dieser erste Lehrgang zum Feuerwehr-Ersthelfer bestand im wesentlichen aus den Grundlagen der Ersten Hilfe. Hier wurde richtiges Verhalten bei Unfällen und Notfällen, lebensrettende Sofortmaßnahmen bei Bewusstseinsstörungen, Kreislaufstillstand, Schock u.v.a. mehr geschult. Dazu kamen erweiterte Basisreanimation, Umgang mit Beatmungsbeutel und Guedeltubus, AED, HLW, Blutdruckmessung. Es folgte das Erkennen und Erstversorgung diverser Krankheitsbilder an. Zahlreiche praktische Vorfūhrungen und Übungen schlossen sich an, bevor Dr. Enderlein den Teilnehmern nach 36 Stunden ihre Teilnahmebescheinigungen überreichen konnte.