01.10.2005, 13:00 - 17:00 Vollübung Streckenabschnitt B14 MERO-Pipeline

Die Übungsannahme sah vor, daß nach einem Bruch der Leitung bei Rettenbach Öl aus der Bruchstelle austrat, in Bäche gelangte, daraufhin der komplette Alarmplan ausgelöst wurde, zahlreiche Feuerwehren und Privatfirmen mit Spezialgerät in Marsch gesetzt wurden.
 
Der ABC-Zug, verstärkt um Gefahrgutkomponenten rückte mit GW-Mess, GW-DEKON, GW-Licht mit Fw-A Entsorgung und TLF 25-50 gemensam mit der FF Furth i.W. an, baute Brandschutz auf, führte - an zur Verfügung gestellten Ölproben - Schadstofffmessungen durch, baute eine Entsortgungsstelle sowie eine Grobreinigungsstelle sowie ein Aufenthaltszelt auf.