14.06.2014 09.00 Uhr; Dekon Übung

Ganz im Zeichen der guten Zusammenarbeit und Partnerschaft des ABC-Zuges der Feuerwehr Cham und des THW OV Cham stand eine Dekon-Übung am vergangenen Samstag in Cham. Am Übungsplatz in der Altenstadter Straße wurde bereits am frühen Vormittag begonnen. Von der Chamer Wache rückten ELW, GW-Dekon und GW-Logistik 2 aus. In gewohntem Ablauf wurden die beiden Konzepte Dekon-P und Dekon-V zu einer langen "Straße" zur Dekontamination von sowohl liegenden als auch gehfähigen Patienten aufgebaut. Von der Unterkunft des THW rückten Mannschaftstransportwagen (MTW),
Kommando-PKW, Gerätekraftwagen 1 (GKW1), Krankipper, Mehrzweckkraftwagen (MzKW), Radlader, Gabelstapler, Anhänger-Tieflader und Anhänger-Wechselbrücke-Rüst zum Übungsplatz aus.
Dort wurde die beeindruckende Dekon-Schleuse für Fahrzeuge aller Art mittels EGS (Einsatz-Gerüst-System) errichtet. Bei beiden Systemen von Feuerwehr und THW wird das schadstoffbelastete Wasser aufgefangen und in Spezialbehältnisse abgepumpt. Dabei können die beiden Spezialeinheiten auf die gewonnene Erfahrung von vergangener gemeinsam gemeisteter Einsätze zurückgreifen.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der THW-Unterkunft wurde mit dem Rückbau begonnen, der bei der enormen Masse von eingesetztem Material einige Zeit in Anspruch nahm. 
Die Übung endete mit einer kurzen Abschlussbesprechung nach über sechs Stunden.