18.04.2015 Dekonübung -Fotos-

Der ABC-Zug der Chamer Feuerwehr beübte zusammen mit in Gefahrgut ausgebildeten Kameraden aus dem KBI-Bereich Bad Kötzting den Aufbau der Dekon-Straße für liegend verletzte Patienten. Zu Beginn wurde der Inhalt und die Verladung des AB-Dekon erklärt. Im Anschluss wurde die Mannschaft in drei Gruppen eingeteilt. Je eine errichtete rasch das Aufenthaltszelt Dekon-P, das Duschzelt Dekon-P und das große Sichtungszelt Dekon-V. Gleich nach der Zusammenführung der Zelte wurden beide Heizungsanlagen sowie die komplette Innenausstattung installiert.

Der Zugführer erläuterte der Truppe den theoretisch den Ablauf und den Betrieb im Schadensfall. Dies war eine von mehreren Übung für das am G7-Gipfel eingeteilte Personal.

An der Übung beteiligt waren ELW 1, WLF-Kran mit AB-Dekon, GW-Logistik-2-Kran und das TLF 24/50.

Übungsende wurde nach 4,5 Stunden gegeben.