Zum Erfahrungsaustausch bei der Berufsfeuerwehr Dortmund -Fotos-

Fünf Mitglieder des ABC-Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Cham machen sich nach Einladung durch die Analytische Task Force (ATF) der Berufsfeuerwehr Dortmund zu einem Erfahrungsaustausch in die Ruhrpottmetropole auf.

Wenn bei einem Unfall gefährliche atomare, biologische oder chemische Substanzen freigesetzt werden, sind neben dem Gefahrgutzug der Feuerwehr Furth im Wald die Spezialkräfte des ABC-Zuges der Chamer Feuerwehr für die Erkundung der Lage, das Messen der Gefahrstoffe und die Dekontamination von Personal zuständig. Aufgrund verschiedener Einsätze der Vergangenheit, verfügt der Chamer ABC-Zug über umfangreiche Erfahrung auf diesem Gebiet. Um ihr Wissen noch weiter zu vertiefen, nutzten fünf Kameraden des ABC-Zuges unter Leitung ihres Zugführers Erwin Löffler die Gelegenheit, und machten sich auf die Reise in den Ruhrpott auf.

Nachdem der Chamer Ehrenkommandant Johann Braun den Kontakt zu den Dortmunder Kollegen vermittelt hatte, bot sich den Chamer Floriansjüngern die Gelegenheit die Feuerwache 8, die sogenannte „Umweltwache“ sowie die dort stationierte Analytische Task Force (ATF) der Berufsfeuerwehr Dortmund zu besuchen und an einer groß angelegten Gefahrgutübung als Beobachter teil zu nehmen.

Die Aufgabe der ATF ist vor allem eine Schnellanalytik bei chemischen Einsatzszenarien. Die ATF besteht aus besonders für die Bewältigung von Gefahrgut-Lagen ausgebildeten Einsatzkräften und spezieller, erweiterter Messtechnik.

Somit konnten bereits am Freitagabend bei einem gemeinsamen Abendessen mit dem fachlichen Leiter der ATF erste Erfahrungen ausgetauscht werden, bevor es am Samstag Vormittag zur Gefahrgut-Übung der Dortmunder Kollegen weiter ging. Hierbei bot sich die Gelegenheit wertvolle Erkenntnisse über die Einsatztaktik und die Technik anderer Feuerwehren zu erhalten. Der Erfahrungsaustausch mit Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Nordrheinwestfälischen ABC-Kräfte lieferte wertvolle Erkenntnisse für die eigene Arbeit des Chamer ABC-Zuges. Der Direktor der Berufsfeuerwehr Dortmund – Herr Dipl.-Ing. Dirk Aschenbrenner - sprach den Chamer ABC’lern seine Anerkennung aus und freut sich auf einen Gegenbesuch mit einigen seiner Kollegen in Cham.

Nach einer Besichtigung der Wache 8 und einer umfangreichen Einweisung in die Aufgaben, die Ausrüstung und die Technik der ATF Dortmund, traten die Chamer Kameraden um viele Eindrücke reicher die Heimreise wieder an.