25.10.2008, 14:00 Truppmannprüfung 2008


Sieben Feuerwehrangehörige unterzogen sich nach mehrjähriger Vorbereitung am Samstag nachmittag der Prüfung zun Truppmann. Nach dem theoretischen Prüfungsteil wurden Funktionen in der Gruppe ausgelost und es folgte an einem Objekt im Stadtgebiet der praktische Teil.
Der Annahme eines Brandes im Gebäude folgend rückten ELW, LF 16/12 und DLK 23-12 sowie der VRW an. Die Prüflinge zeigten vor dem prüfenden Gremium und weiteren Zuschauern - unter ihnen der Ehrenkommandant Günther Bleistein - er hatte vor vielen Jahren den "Startschuss" zu dieser Ausbildung ermöglicht - den Aufbau eines Innenangriffs sowie den Ausenngriff über vierteilige Schiebeleiter sowie der Drehleiter.
Nach Einrücken in die Wach nahm nach Bewertung der Prüfung durch den KBI Max Muhr der KBR Hans Weber die Laudation der Truppmänner und die Übergabe der Prüfungszeugnisse vor. Dem langjährigen Ausbildungsleiter OBM Piendl böieb es zum Schluss vorbehalten, dankende Worte zu sprechen.
Die Feuerwehr lud anschliessend zu einem Imbiss ein.