Im Verlauf des Februar 2002 rückt die Chamer Feuerwehr 14 Mal aus:
3 Brände, 10 Technische Hilfen, 1 Fehlalarm.

Einsatzzahl: jahreszeitlich durchschnittlich

Gemeinsam mit weiteren Feuerwehren wird ein Brand in der Lagerhalle eines Betriebes gelöscht, frühmorgens wird der Brand eines doppelstöckigen Schulbusses gelöscht – die Schüler konnten den Bus unversehrt verlassen. Ein mutwillig entflammter Papiergroßcontainer wird gelöscht, bevor der Brand auf ein nebenstehendes Gebäude übergreifen kann. Bei 3 Verkehrsunfällen setzt die Feuerwehr in zwei Fällen zur Personenrettung den Rettungsspreizer ein, bindet Öl, sichert ab.

Der Rest des Monats wird bestimmt von den Folgen starker Windböen und der damit entstandenen Gefahr herabstürzender Teile, Öffnung von Wohnungen, Bergung eines LKW, Binden einer Ölspur.

In einem Lebensmittelbetrieb meldet die Brandmeldeanlage einen Brand im Sozialraum – er stellt sich als der Rauch von Zigaretten der dort rauchenden Belegschaft heraus.