Im Verlauf des November 2003 rückt die Chamer Feuerwehr 17 Mal aus:
13 Technische Hilfen, 1 Fehlalarme, 3 Sicherheitswache.
Einsatzzahl: jahreszeitlich durchschnittlich

Die Feuerwehr wird zu einem Gefahrguteinsatz auf einem Bahnhof in einer Nachbarstadt gerufen. Aus einem Kesselwaggon tritt Ammoniak aus. Bei Eintreffen ist der Schaden allerdings bereits behoben, die Löschzug Gefahrgut samt GW Mess rückt kurz darauf wieder ab.

Einige Technische Hilfeleistungen, ein Fehlalarm ausgelöst durch BMA und drei Sicherheitswachen bei Martinsumzügen erfolgen während dieses herbstlichen Monats.