11.05.2005, 13:40 Wohnhausbrand in Höhhof Gemeinde Traitsching

Die Polizei Roding alarmierte die Feuerwehren über Basis Stufe 3 "Großbrand" zu einem Wohnhausbrand, bei Eintreffen der ersten Kräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung im gesamten Gebäude festzustellen, kurze Zeit später schlugen bereits Flammen durch das Dach.
Da nicht ausgeschlossen war das sich noch Personen im Gebäude befinden wurde vom Keller bis zum Dachboden mit mehreren Trupps unter Atemschutz und mit Hilfe von 2 Wärmebildkameras jeder Raum intensiv abgesucht, das Ergebnis war negativ.
Der Brand war nach 1 Stunde mit mehreren C-Rohren und unter Einsatz der Drehleiter gelöscht, das gesamte Einfamilienhaus war total ausgebrannt.
Der Brandleider teilte mit dass beim Betreten der Wohnung ein Knall zu hören war und das gesamte Gebäude schlagartig in Brand war.
Verletzt wurde niemand, im Einsatz waren neben den zuständigen Ortsfeuerwehren auch die Löschzüge der Feuerwehren Roding und Cham, ferner der Rettungsdienst mit Notarzt.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.