09.07.2005, 06:22 Schwerer Verkehrsunfall B 85 Anschlußstelle Untertraubenbach - Fotos

Der Rüstzug der Chamer Feuerwehr sowie drei weitere Feuerwehren werden alarmiert zu einem Verkehrsunfall auf die B 85 Höhe Brückenbaustelle bei der Anschlußstelle Untertraubenbach.Schwerer Verkehrsunfall B85 Untertraubenbach
Zwei Kleintransporter stießen kurz vorher im Begegnungsverkehr in der Baustelle fontal zusammen. Den Rettungskräften bietet sich folgendes Bild:
Fahrer des Kleintransporters mit tschechischer Zulassung bereits von Verkehrsteilnehmern befreit, Ladefläche des Transporters leer - Fahrer des anderen Kleintransporters mit deutscher Zulassung eingeklemmt, sein Beifahrer schwerst verletzt (er verstirbt im Laufe des Tages) im Heck des Fahrzeugs auf der Ladefläche liegend ( er hat dort während der Fahrt geschlafen), die dort befindlichen Regale teilweise umgestürzt.
Während die beiden frei zugänglichen Verletzten rettungsdienstlich versorgt werden, wird der eingeklemmte Fahrer mit dem technischen Gerät der Feuerwehren Cham und Roding schonend befreit.
Die Feuerwehr Untertraubenbach, die Feuerwehr Penting sowie der GW-D mit FwA-Verkehrssicherung der Chamer Feuerwehr leiten den Verkehr ab.
Da ein Gutachter hinzugezogen wird, bleibt die Straße auch nach Befreiung des Verletzten gesperrt. Das ausgetretene Öl wird großflächig gebunden, die Straße gereinigt. Nach Fahrzeugabschleppung rücken die Kräfte nach über 3 Stunden ein.