29.09.2005, 17.58 Uhr Verkehrsunfall Knoten Cham Süd - Foto

Verkehrsunfal Knoten Cham-MitteAufgrund der Alarmdurchsage "Schwerer Verkehrsunfall, Frontalzusammenstoß von 2 PKW im Baustellenbereich der Janahofer Straße, 1 PKW beginnt zu brennen" rückte nach Alarm- und Ausrückeordnung der Rüstzug bestehend aus Vorausrüstwagen, Löschgruppenfahrzeug, Rüstwagen und Tanklöschfahrzeug aus.
Auf der Anfahrt konnte auf dem gemeldeten Streckenabschnitt jedoch kein Einsatz festgestellt werden, der Unfallmelder teilte in der Aufregung eine falsche Örtlichkeit mit, der Einsatz befand sich auf der B20 im Bereich der Kreuzung Knoten Cham Mitte, die Einsatzfahrzeuge wurden entsprechend über Funk umgeleitet.
Ein abbiegendes Fahrzeug übersah den Gegenverkehr, es kam zum Frontalzusammenstoß im Kreuzungsbereich.
Vor Ort konnten sich beide Fahrer eigenständig und zum Glück nur leicht verletzt aus den total demolierten Fahrzeugen befreien, der vermeintliche "Rauch" wurde durch einen geplatzten Kühler hervorgerufen.
An den total demolierten Fahrzeugen wurde die Batterie abgeklemmt, die Unfallstelle auf Weisung der Polizei weiträumig abgesperrt und der Feierabendverkehr umgeleitet, die Fahrbahn gereinigt und eine Beschilderung "Ölspur" aufgestellt.
Für die Aufräumarbeiten wurde der Gerätewagen Nachschub nachgefordert.
Die Einsatzdauer betrug 1,5 Stunden.