30.04.2006, 16:36 Uhr Wohnungsbrand Cham Gartenstraße

Der Löschzug mit ELW1, TLF 16-25, LF 16-12, TLF 24-50, GW-Mess fährt nach Alarmierung zu einem Wohnungsbrand. Die anderweitig gebundene Drehleiter bleibt an ihrem Standort.
Vor Ort trifft die Feuerwehr auf Bewohner der Wohnung des ersten Stocks -  die über einen eigenen Zugang verfügt - die bereits ihre Wohnung auszuräumen beginnen.
Es wird behauptet, daß in der Erdgeschoß-Wohnung - dort ist der Brandherd - niemand zuhause sei.
Während der sofort einsetzenden Wohnungsöffnung über das Fenster bemerken die Kräfte Bewegung in der Wohnung. Nach Öffnen des Fensters wird der in der Wohnung befindliche Mann aufgefordert, die Wohnung zu verlassen. Als er dem offenbar nicht nachkommen will, unterstützen ihn Kräfte unter Atemschutz und übergeben ihn dem Rettungsdienst. Weiteren Hausbewohnern wird der Zugang zur Wohnung verwehrt.
Der Brandherd in der mit Mobiliar und Kleinteilen überhäuften Wohnung ist schnell gefunden: Es brennt Essen.
Die Wohnung wird entraucht, die Kräfte rücken nach 45 Minuten ein.