26.07.2006, 18:18 Uhr Brand einer Stallung in Zandt - Fotos

Brand Stallung Zandt Nach einem Blitzschlag in ein landwirtschaftlichen Anwesen wird nach Alarmplan Stufe 3 alarmiert. Mehrere Feuerwehren des Umlandes, darunter die Chamer Feuerwehr mit ELW, TLF 16-25, DLK 23-12, TLF24-50 rücken aus. Die Feuerwehren finden eine Stallung mit durchgebranntem Dach, in der die Tiere verbleiben. Über 2 Drehleitern wird unter Überwachung mit der Wärmebildkamera - die Übertragung des Wärmebildes per Funk auf den ELW erweist sich dabei als hilfreich - gezielt Wasser auf Glutnester und Brandherde abgegeben, über Überdrucklüfter der Brandherd entraucht. Als sich die Decke unter der Last von Heu und Wasser zu biegen beginnt, wird sie mit Baustützen abgestützt.
Nachdem das Feuer aus ist, löst sich der Chamer Löschzug aus dem Geschehen und rückt nach knapp 2 Stunden ein.