05.08.2006, 16:57 Schwerer Verkehrsunfall auf der B22 zwischen Cham-Ost und Cham-Mitte - Fotos

Schwerer Verkehrsunfall B22 Aus unbekannter Ursache gerät ein PKW auf die Gegenseite und kollidiert mit dem dort fahrenden Fahrzeug. Eines der beiden Fahrzeugen wird dabei über die Leitplanke geschleudert, fliegt über die Böschung hinunter und bleibt unten stehen.  Beide PKW-Fahrer sind eingeklemmt.
Nach Alarmierung rücken der Chamer Rüstzug mit ELW, VRW, LF 16-12, RW2, GW-D mit VSA, TLF 24/50, GW-N und weitere Stadtteilfeuerwehren aus.
Die komplett gesperrte Straße wird beidseits abgesichert, der Verkehr komplett umgeleitet.
Währenddessen wird an beiden Fahrzeugen mit dem Rettungs-Gerät von drei Fahrzeugen jeweils ein Zugang zum Verletzten geschaffen, mit Rettungszylindern gespreizt, am Schluß zur schonenden Patientenbefreiung das Dach abgenommen.
Der Rettungsdienst transportiert einen Verletzten ins Chamer Krankenhaus, der Rettungshubschrauber fliegt einen Verletzten nach Regensburg.
Die Polizei zieht einen Sachverständigen hinzu.
Die meisten Kräfte ziehen nach einer Stunde ab, die Aufräumungsarbeiten ziehen sich über mehrere Stunden hin.