24.10.2006, 23:26 Uhr, Verkehrsunfall Scharlau - Fotos

Verkehrsunfall ScharlauWegen Gegenverkehr erkennt ein PKW-Fahrer einen ganz offensichtlich in Straßenmitte gehenden Fußgänger nicht. Der Fußgänger prallt gegen das Fahrzeug und in die Frontscheibe, bevor er über das Fahrzeug geschleudert wird. Fußgänger und PKW-Fahrer werden dabei schwer verletzt.
Die alarmierte Ortsfeuerwehr lässt zur Unterstützung die Dienstgruppe Nacht 3 nachfordern. Es rücken danach der KdoW, VRW, LF16-12, GW-Licht, später der ELW aus. Während die Ortsfeuerwehr mit beiden Fahrzeugen die Verkehrsabsicherung von zufällig hinzu gekommenen Bundespolizei-Beamten übernimmt, leuchten die Chamer Fahrzeuge die Schadensstelle und die Landestelle für den RTH Christoph Regensburg großflächig aus. Nach angeordnetem Hinzuziehen eines Sachverständigen unterstützen sie ihn mit weiteren Ausleuchtungen. Die Kräfte rücken nach 2 1/2 Stunden ein.