29.11.2006, 18:01 Brand Sägewerk Sattelbogen - Fotos

Brand Sägewerk SattelbogenNach gemeldetem Brand eines Sägewerks werden Feuerwehren des Umlands und die Chamer Feuerwehr alarmiert. Es rücken von der Wache Cham daraufhin der KdoW, TLF 16/15, DLK 23-12, LF 16/12, GW-Mess, GW-Licht aus. Vor Ort zeigt sich, daß eine von mehreren Betriebshallen in Brand steht. Das Feuer droht auf weitere Betriebsteile überzugreifen. Während wasserführende Fahrzeuge am Brandherd postiert sofort Wasser abgeben, gehen Trupps unter Pressluft-Atmer seitlich in die benachbarten Hallenteile vor, werden Leitungen aufgebaut, gehen 2 Drehleitern in Stellung und geben anfangs Wasser übers Dach ab, beobachten später unter Einsatz von Wärmebildkameras.
Nachdem "Feuer in Gewalt" gemeldet werden kann, beginnt - während des Vorbringens mehrerer Überdrucklüfter - die Suche nach Brandherden unter gleichzeitiger Prüfung der Möglichkeit eines Innenangriffs. Dies erscheint nach gesicherten Erkenntnissen möglich, so daß Trupps unter Pressluft-Atmer in einen Hallenteil einrücken, um kleinere Brandherde auszumachen. Auch dies gelingt.
Während nach 3,5 Stunden die meisten Kräfte entlassen werden können, bleibt eine Brandwache und der Chamer GW-Licht vor Ort.