23.08.2007, 03:22 Schwerer Verkehrsunfall in Radling - Fotos

Schwerer Verkehrsunfall RadlingBei der Ortseinfahrt Radling verlässt ein PKW die Fahrbahn nach rechts und prallt in Folge gegen eine Gartenmauer. Er wird zurückgeschleudert und prallt nach weiteren 50 Meter erneut gegen eine Gartenmauer. Der PKW bleibt liegen. Der Beifahrer ist verletzt, der Fahrer eingeklemmt.
Nach Alarmierung rücken neben der zuständigen Ortsfeuerwehr von der Wache Cham KdoW, VRW, LF 16/12, RW 2, GW-L und in Folge der GW-N aus. Von Anwohnern wird mittlerweile der beginnende Fahrzeugbrand mit Feuerlöschern gelöscht. Nach Ankunft der Feuerwehren wird mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgeräts aus VRW und LF 16/12 das Fahrzeug beidseits geöffnet und gespreizt. Der verletzte Fahrer wird befreit und vom Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.
Die Kräfte streuen Bindemittel und binden ausgetretenes Öl und Treibstoff.
Nach über zwei Stunden ist die Straße wieder frei, die Kräfte rücken ein.