10.12.2008, 07:46 Uhr Verkehrsunfall B20 Satzdorf - Fotos

Verkehrsunfall B20 Satzdorf Während die ersten Fahrzeuge die Einsatzstelle B20 Chammünster bereits verlassen wird über die ILS ein erneuter VU mit eingeklemmter Person im Bereich der B20 bei Chammünster gemeldet, sämtliche Fahrzeuge setzen um in Fahrtrichtung Furth im Wald, in Höhe einer Baustelle bei Satzdorf fährt ein LKW Hängerzug in Fahrtrichtung Cham auf einen vor ihm an der Ampelanlage stehenden Autotransporter auf, der LKW Fahrer ist in seinem Führerhaus eingeklemmt. Verkehrsunfall B20 Satzdorf Zur parallelen Versorgung des Verletzten durch den Rettungsdienst über das Führerhaus wird durch die Besatzung des LF 16/12 und VRW die Rettung der Person über die Fahrertüre vorbereitet, die Rettungsplattform des RW2-Kran kommt ebenfalls zum Einsatz. Der LKW ist ohne Beladung, der Motor läst sich erst nach Abklemmen der Batterieleitungen abstellen. Die Person wird nach 30 Minuten befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Die Bergung des LKW durch eine Fachfirma dauert bis 11 Uhr an, während der gesamten Zeit wird die B20 komplett gesperrt. Im Einsatz neben den Feuerwehren Chammünster, Kothmaißling und Raindorf der Chamer Rüstzug mit KdoW, VRW, LF 16/12, RW 2-Kran, später folgen GW-Dekon mit VSA sowie GW-Nachschub.