26.05.2009  20:48 Uhr; Unwetter über Cham

Nachdem ein kräftiges Unwetter bereits in weiten Teilen Deutschlands stark gewütet und großen Schaden hinterlassen hat erreicht es in den Abendstunden auch den Landkreis Cham. Im Chamer Stadtgebiet läuft Wasser aus einem Hinterhof in eine Gaststätte, die ILS Regensburg alarmiert die Kleinalarmschleife Nacht 2 der FF Cham, ELW 1 und GW-N liefern Sandsäcke an, die Gefahr ist somit gebannt, die Kräfte rücken nach 30 Minuten wieder an der Wache ein, da das Unwetter mit Starkregen und Sturmböen  immer noch anhält wird bis Mitternach eine Wachbereitschaft eingerichtet, für die Chamer Kräfte ist aber kein weiterer Einsatz erforderlich, im Umland rücken zahlreiche Feuerwehren zu überschwemmten Straßen, Kellern, umgestürzten Bäumen etc. aus. Personenschäden sind zum Glück nicht zu beklagen.