30.05.2009, 16:08 Schuppenbrand Traitsching - Fotos

Schuppenbrand Traitsching "Brand eines Schuppens, Wohnhaus gefährdet" Mit diesem Stichwort werden mehrere Feuerwehren einer Nachbargemeinde und die Chamer Feuerwehr alarmiert. Von der Wache Cham rücken KdoW, TLF 16/25, DLK 23-12, LF 16/12 und TLF 24/50 aus. TLF 16/25 und LF 16/12 nehmen je einen Trupp unter PA in das Wohnhaus bzw. Anbau vor, DLK 23-12 baut einen Überdrucklüfter auf. Im Anbau wird das Dach geöffnet, Isolierung der Schuppenwand entfernt, im Wohnhaus Wohnungen begangen, die Werkstätte geöffnet.. Es gelingt allen Kräften, den Brand zu lokalisieren und das Wohnhaus zu retten.
Mit Hilfe der Wärmebildkamera und eines Infrarotmessgeräts wird das Objekt nach Glut- und Brandnestern durchsucht. Die Chamer Kräfte rücken nach einer Stunde ein.