19.09.2009, 05.27 Verkehrsunfall B20 Person eingeklemmt - Fotos

Verkehrsunfall B20 Person eingeklemmt Nach Alarmierung auf die B 20 bei Abfahrt Sattelpeilnstein mit dem Stichwort "eingeklemmte Person" rücken neben den zuständigen Gemeindefeuerwehren von der Feuerwache Cham KdoW, VRW, LF 16/12, RW-K, TLF 16/25, GW-Licht, GW-D mit VSA aus. Nach Kollision zwischen einem Sattelzug und einem PKW ist der PKW-Fahrer eingeklemmt. Der teilbeladene Sattelzug ist mit Steinplatten beladen, die teilweise den Auflieger durchstossen haben. Der Notarzt stellt den Tod des PKW-Fahrers fest, die Staatswanwaltschaft entsendet einen Gutachter. Für die Entladung des LKW sowie dessen Abtransport werden weitere Dienste benötigt. Mit Hilfe des VSA wird eine großräumige Umleitung um die Unfallstelle aufgebaut, mit Ausnahme des GW-D rücken die Fahrzeuge nach einer Stunde ein. Nach Aufbau einer Umleitung durch die Straßenmeisterei verlässt der GW-D mit VSA nach drei Stunden ebenfalls die Einsatzstelle. die FF Sattelbogen verbleibt für längere Zeit an der Einsatzstelle, am späten vormittag wird dann der THW-OV Cham zur Umladung der Ladung alarmiert.