25.10.2009  01:49 Uhr; Brand Waffenbrunn - Fotos

Brand Waffenbrunn Neben verschiedenen Feuerwehren der Umgebung wird auch der Chamer Löschzug zu einem Zimmerbrand nach Waffenbrunn, Ortsmitte alarmiert. Von der Wache rücken ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12 und LF 16/12 aus. Bei Eintreffen dringt Rauch aus dem Dachbereich eines von mehreren Personen bewohnten Hauses. Es gehen mehrere Trupps unter Atemschutz und C-Rohr sowie Wärmebildkamera in den Innenangriff. Eine Absuche nach Personen im Gebäude ergibt, dass bis auf einen Hund alle Bewohner in Sicherheit sind, dieser wird bei Nachbarn in Obhut gegeben. Zur Entrauchung werden 3 Überdrucklüfter in Stellung gebracht, die Chamer Drehleiter zur Anleiterbereitschaft (2. Fluchtweg für Angriffstrupp im Gebäude) an der Stirnseite positioniert. Die Stromversorgung im Gebäude wird getrennt, eine Beleuchtung über Stromerzeuger aufgebaut. Der Brandherd wird im Fehlboden zwischen 1. OG und Dachgeschoss lokalisiert, der Boden mit Kettensägen geöffnet, das Brandgut ins Freie verbracht und abgelöscht. Über die Chamer Wärembildkamera wird durch den ELW 1 ein digitales Wärmebild gefertigt. Nach 2 Stunden rücken die Chamer Kräfte wieder ein.