11.11.2009, 16.51 Schwelbrand Cham-Steinmarkt - Fotos

Schwelbrand Steinmarkt Nach erkennbarem Rauchgeruch in der Praxis und ersichtlichem Feuerschein unternimmt der Betreiber eigene erfolreiche Löschversuche und alarmiert die Feuerwehr. Nach Alarmierung zu einem Schwelbrand rücken von der Wache Cham KdoW, ELW, TLF 16/25, DLK 23-12, LF 16/12, TLF 24/50 und alarmierte Stadtteilfeuerwehren aus.
In der Zwishendecke des Raums wird eine teilweise verschmortes Beleuchtungsvorschaltgerät abgebaut, der Raum entraucht, mit Wärmebildmessungen die Umgebung erkundet. Der Einsatzleiter lässt die meisten Kräfte sofort einrücken. Nachdem die schadhaften Teile entfernt sind und die Temperatur gesunken ist, verlassen die letzten Kräfte nach 30 Minuten die Einsatzstelle.