03.04.2010 13:51 Uhr; Schwerer Verkehrsunfall Knöbling - Fotos

 2 Im Auslauf einer Linkskurve, von Radling in Richtung Knöbling, prallen 3 PKW teils frontal aufeinander, ein beteiligter PKW überschlägt sich und bleibt am Straßenrand auf dem  Dach liegen. Während der Fahrer im Kangoo massiv eingeklemmt ist, wird ein Unfallbeteiligter schwer verletzt über die Beifahrerseite aus seinem PKW gehoben, ein weiterer entsteigt seinem Fahrzeug, leicht  verletzt, aus eigenen Kräften. Die ILS Regensburg alarmiert die  Feuerwehren Thierling, Schorndorf, Sattelbogen und den Chamer Rüstzug,  seitens des Rettungsdienstes werden zwei Notärzte, Rettungshubschrauber  Christoph Regensburg und Christioph 15, die RTW Cham und Roding, sowie ein KTW zur Einsatzstelle geordert.
 a10Der auf dem Dach liegende PKW wird durch die offene Hecktüre  ausgeräumt um Zugang von der Rückseite zum Patienten zu erhalten,  zwischenzeitlich wird der PKW abgestützt, die hintere Türe auf der  Fahrerseite mittels Spreizer entfernt, die B-Säule auf der Fahrerseite  herausgeschnitten und die Sitzlehne des Fahrersitzes demontiert. Mit  Hilfe von 2 Rettungszylindern wird der Vorderbau nach vorne gedrückt und die eingeklemmte Person über die Hecktüre dem Rettungsdienst übergeben. Der Notarzt stellt kurz darauf den Tod der Person fest.
Eine schwerverletzte Person wird mit dem Christoph Regensburg in eine  Regensburger Klink geflogen, eine weitere Person kommt mit leichten  Verletzungen ins Chamer Krankenhaus. Die Einsatzstelle bleibt über  Stunden gesperrt, die Staatsanwaltschaft zieht einen Sachverständigen  zur Unfallaufnahme hinzu. Im Einsatz von der Chamer Feuerwache VRW, LF 16/12, RW-Kran, TLF 16/25 und GW-Dekon mit VSA.