03.05.2010, 17.10 Sattelzug umgekippt B20 - Fotos

1 Auf der Fahrt in Richtung B 20 kommt ein beladener Sattelzug bei Höfen von der Straße ab, kippt und fällt über die Böschung ins Feld. Während anfangs nur das THW OV Cham zum Bergen der Ladung alarmiert wird, besprechen KdoW und KBI mit POL Maßnahmen der späteren Verkehrsumleitung vor Ort und vereinbaren mit ILS später erforderliche Alarmierungs-Maßnahmen.
Bei Beginn der Ladungsbergung durch das THW wird auslaufender Diesel festgestellt. Von der Wache Cham rücken daraufhin auf Anforderung ELW, RW-K und GW-N nach und pumpen mehrere hundert Liter Diesel in einen IBC um. Der zweite volle Tank wird gesichert und bleibt dicht.
a1 Mit beginnendem Aufbau des schweren Bergegeräts, darunter 2 Autokräne, wird die komplette Bundesstraße gesperrt, der Verkehr großräumig umgeleitet.
Neben mehreren erforderlichen Feuerwehren des Umlandes kommen dazu von der Wache Cham zusätzlich die Schleife Nacht I mit GW-D mit VSA, GW-Mess zur Verkehrsabsicherung. GW-L leuchtet die Einsatzstelle gemeinsam mit dem THW aus.
Nach mehreren Stunden steht die LKW wieder auf der Straße und wird abgeschleppt. Die letzten Kräfte der Feuerwehr rücken gemeinsam mit allen Kräften der Verkehrsabsicherung nach 9 1/2 Stunden ein.
Eine Baufirma beginnt mit Mulden und Bagger das Ausbaggern des ölverseuchten Erdreichs.