07.07.2010 10:20 Uhr; Kreuzotter auf Gehweg - Fotos

2 In einem Chamer Ortsteil weisen Patienten einer Heilpraktikerin auf eine Schlange hin, die sich auf dem Gehweg zur Praxis sonnt. Bei der Nachschau richtet sich die Schlange bedrohlich auf sobald sich jemand nähert, um Gefahr für Mensch und Tier zu vermeiden wird die örtliche Feuerwehr, kurz darauf der ELW 1 der Chamer Feuerwehr mit Tierfanggerät, über die ILS Regensburg alarmiert. Die auf dem Rücken mit einer Zickzack Band gezeichnete Schlange nutzt die Gelegenheit bis zum Eintreffen der Feuerwehr und schlängelt sich durch einen Spalt der Einfassung des Gehwegs unter das Betonfundament. Auf Wunsch des Hausbesitzers werden einige Wegplatten gelöst und entfernt, die Schlange bleibt verschwunden. Der Einsatz wird nach 20 Minuten eingestellt, der Hausbesitzer über den Umgang mit Schlangen informiert.