27.08.2010 18:05 Uhr; Brand in Chamer Geschäftshaus - Fotos

1 In einem Chamer Geschäftshaus in der Innenstadt löst die private Brandmeldeanlage aus, Nachschau des Personals ergibt brennende Kunststoffteile auf einer Herdplatte im 1. OG. Über Notruf 112 wird die ILS Regensburg durch das Personal verständigt, derweilen werden eigene Löschversuche unternommen. Der Chamer Löschzug fährt das Objekt an, Feuer bei Eintreffen bereits erfolgreich durch eine Mitarbeiterin gelöscht. Mit der Wärmebildkamera wird ein digitales Wärmebild von der Brandstelle aufgezeichnet, der E- Herd vom Netz getrennt und das gesamte Gebäude mit einem Überdrucklüfter belüftet. Die Brandmeldeanlage wird zurückgestellt und das Gebäude an das Personal übergeben. Die Kräfte rücken nach 45 Minuten wieder an der Wache ein. Im Einsatz ELW 1, TLF 16/25 und DLK 23/12, LF 16/12 bleibt nach Rückmeldung des Einsatzleiters auf Wachbereitschaft.