18.09.2010 13:40 Uhr; Unfall mit Panzer Truppenübungsplatz Roding

Auf einer Fahrt mit einem privaten Panzer auf dem Truppenübungsplatz Roding kommt dieser aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und pflügt durch ein Waldstück. Der ILS Regensburg wird ein Verkehrsunfall mit Panzer und mehreren schwerverletzten Personen mitgeteilt. Der Rüstzug der FF Roding befindet sich zum Zeitpunkt der Alarmierung auf einem Einsatz bei Pösing, der Chamer Rüstzug wird daraufhin zur Unterstützung alarmiert. Von der Wache Cham rückten VRW, LF 16/12 und RW-Kran aus. Im Panzer selber ist keine Person mehr eingeklemmt, 7 verletzte Personen, 2 davon schwer, werden vom Rettungsdienst versorgt. Die Rettungshubschrauber aus Regensburg, Christoph Regensburg, sowie Christioph 15 aus Straubing fliegen die Einsatzstelle an, der Rettungsdienst ist mit 9 Fahrzeugen vor Ort. Nach erster Lagemeldung werden von der Feuerwehr Cham keine Kräfte mehr benötigt, der Chamer Rüstzug wird zu einem Einsatz mit "PKW im Regen" nach Pösing umgeleitet.