12.01.2011, 07:59 Ölspur B20 zwischen Cham-Mitte und Cham-Süd

Ein Verkehrssteilnehmer meldet eine Ölspur auf der Stadtumfahrung, daraufhin alamiert die ILS die Schleife TAG I. KdoW, ELW, GW-N rücken aus und erkunden den Umfang der Spur. Ein Feuerwehrfahrzeug, das zufällig die Bundesstraße befährt, findet einen Sattelzug als Verursacher auf einem Parkplatz. Zur Beratung erforderlicher Maßnahmen auf der regennassen Straße wird das Straßenbauamt hinzugezogen. Als Ergebnis werden nach Güterabwägung zahlreiche Ölspurschilder aufgestellt und eine Nassreinigung durch den Straßenlasttträger ins Auge gefasst.
Die Kräfte rücken nach 45 Minuten ein.