24.02.2011 14:47 Uhr; Böschungsbrand B22 Cham - Fotos

2 Zu einem Böschungsbrand in die Furtherstraße nach Cham alarmiert die ILS Regensburg den Chamer Löschzug. TLF 16/25 rückt aus, kann aber den gemeldeten Brand nicht lokalisieren, ein Kollege der zur Feuerwache fährt, teilt den Brand an der Böschung der B22 zwischen den Knoten Cham Ost und Mitte mit. TLF 16/25 setzt auf die B22 um, TLF 24/50 und LF 16/12 rücken nach. Der Einsatzleiter lässt zur Verkehrsabsicherung den GW-Dekon mit VSA nachrücken. Die B22 wird für 30 Minuten halbseitig für den Verkehr gesperrt und an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Zum Einsatz kommen 2 C-Rohre.  Bei den Aufräumarbeiten erfolgt erneut eine Alarmierung zu einem ausgelösten Brandmelder in die Rodingerstraße, der komplette Zug setzt um, GW-Dekon rückt an der Wache ein und wechselt auf die DLK 23/12.