20.04.2011  08:35 Uhr; Brandmelder Geschäftshaus Janahof

Ein Wach- und Sicherheitsunternehmen aus Nürnberg teilt der Feuerwache Cham einen abgelaufenen Brandmelder in einem Geschäftshaus in Janahof mit, der Einsatz wird umgehend an die ILS Regensburg zur Alarmierung weitergeleitet, dem Anrufer mitgeteilt, Einsätze künftig nur noch über die ILS Regensburg abzuwickeln. Der Chamer Löschzug wird alarmiert, KdoW, ELW 1, TLF 16/25 und DLK 23/12 fahren die Einsatzstelle an. Vor Ort zeigt sich eine private BMA ohne Bedieneinheit für die Feuerwehr, bei Erkundung wird ein ausgelöster automatischen Melder, festgestellt, durch Staubaufwirbelung bei Sägearbeiten an einer Gipsform, die Absaugung für den Staub ist ausgefallen, detektierte der Melder "Rauch" und löste aus. Ein Servicetechniker stellt die Anlage zurück und überprüft den Melder auf Funktion. Die Kräfte rücken nach 20 Minuten an der Wache ein.