27.06.2011, 16.48 Schwelbrand in Betrieb Cham-Siechen - Fotos

1 Nach Brandmeldereingang alarmiert die ILS den Chamer Löschzug.KdoW, ELW, TLF 16/25, DLK 23-12, LF 16/12 und GW-Mess rücken aus. In einem Technikraum im Untergeschoß wird starke verrauchung festgestellt. Sie hat auch eine weiteren Gebäudeteil in zwei Geschossen erfaasst. Trupps gehen mit zwei Wärmebildkameras und einem Infrarotthermometer vor. Als Ursache wird eine heißgelaufener, teilweise abgeschmorter Antriebsriemen eines Kompressors gefunden. Mit zwei Überdrucklüftern wird entraucht, Produktionsräume auf Schadstoffe überprüft. Die Kräfte rücken nach 1 1/2 Stunden ein.