11.12.2013, 09.00 Tierrettung Stadtumgehung - Fotos

Tierrettung StadtumgehungAus ungeklärter Ursache kommt auf der Stadtumgehung zwischen Cham Mitte und Cham Süd der Anhänger eines Gespanns ins Schleudern - der Anhänger kippt um, die darin untergebrachten Tiere werden frei. ILS Regensburg alarmiert die Schleife VSA zur Verkehrsabsicherung und die Stadtteilfeuerwehr Chammünster. KdoW und GW-D mit VSA rücken aus. Vor Ort irren Tiere auf einer Wiese herum, es besteht die Befürchtung, die könnten auf die viel befahrene Bundesstraße gelangen. Die Einsatzleitung lässt das THW Cham mit ihrem VSA die Bundesstraße aus Richtung Roding sperren, der VSA Cham steht auf der anderen Seite. ELW und RW-K werden zu Unterstützung der Verkehrsabsicherung und Arbeit an der Einsatzstelle nachbeordert. Nach und nach können die nervösen Tiere eingefangen werden. Der verunfallte Unternehmer nimmt die Bergung seines Anhängers und Abtransport mit Eigenmitteln vor.
Die Kräfte rücken nach 1,5 Stunden ein.