23.01.2014 01:30 Uhr; Brand Obernried -Fotos-

Die ILS Regensburg alarmiert die Feuerwehren der Umgebung sowie die Chamer Feuerwehr mit der Alarmdurchsage: "Brand Wohnhaus Obernried, Personen in Gefahr!". ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12 und LF 16/12 rücken aus. Auf der Anfahrt teilen die ersten Kräfte mit: "Brennt an Wohnhaus angebauter Schuppen, Wohnhaus in Gefahr, keine Personen mehr im Gebäude". Im Außenangriff werden mehrere Rohre eingesetzt, mit Wärmebildkameras der Brandbereich permanent kontrolliert, auch im Dachgeschoss des Wohnhauses. Die Drehleiter geht in Stellung und kontrolliert den Dachbereich von außen, verkohlte Bretter und einige Dachziegel werden dazu abgenommen, ein Brandüberschlag ist nicht erkennbar, auch zeigt eine Wärmebildkamera keine Auffälligkeiten. Die Ortsfeuerwehr stellt eine Brandwache, weitere Kräfte werden nach und nach aus dem Einsatz entlassen. Der Chamer Löschzug rückt nach 1 Stunde vom Brandort ab.