22.10.2015 12:14 Uhr; PKW gegen Zug Willmering -Fotos-

An einem unbeschrankten Bahnübergang in der Gemeinde Willmering kommt es zum Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Personenzug. Während die zehn Fahrgäste sowie der Lokführer augenscheinlich unverletzt bleiben, ist die alleine im PKW befindliche Fahrerin schwer verletzt. Die ILS Regensburg alarmiert neben Rettungsdienst und den örtlichen Feuerwehren auch den Chamer Rüstzug. ELW 1, RW-2-Kran sowie LF 16/12 rücken aus, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Parallel zur notärztlicher Versorgung wird die Fahrertüre mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet und somit eine Befreiung ermöglicht, der Brandschutz wird sichergestellt und für den angeforderten Rettungshubschrauber ein Landeplatz eingerichtet. Die Fahrgäste im Zug werden nach Aufnahme durch Rettungsdienst sowie Polizei über Leitern zu Boden gebracht und in bereitgestellte Taxis geleitet. Die Chamer Fahrzeuge rücken nach über 1 Stunde ab. Die komplette Bahnlinie bleibt während des Einsatzes gesperrt.

2015.10.22 PKW gegen Zug Willmering            2015.10.22 PKW gegen Zug Willmering            2015.10.22 PKW gegen Zug Willmering