23.01.2016 17:20 Uhr; BMA Industriebetrieb Michelsdorf

Die BMA eines Industriebetriebes im Chamer Stadtteil Michelsdorf läuft auf, die ILS Regensburg alarmiert die örtliche Feuerwehr Altenmarkt sowie den erweiterten Chamer Löschzug. Es rücken aus: KdoW, ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12, TLF 24/50, LF 16/12 und WLF-Kran mit AB-Sonderlöschmittel. Die BMA zeigt insgesamt 5 ausgelöste automatische Melder auf unterschiedlichen Linien an, bei der Erkundung ist in einer größeren Halle Rauch sowohl optisch als auch am Geruch festzustellen. Es werden mehrere Wärmebildkameras zur Kontrolle und Lokalisierung eingesetzt, ebenso Messungen mit Mehrfach-Gasmessgerät durchgeführt, ohne Feststellung. An einer mit einem Gehäuse verschlossenen Anlage wird die Ursache nach längerem Suchen gefunden, ein Keilriemen hat sich gelöst und zwischen den rotierenden Antriebsscheiben zu schmoren begonnen. Die Anlage wird stillgelegt, dem  Betreiber übergeben, und die BMA zurückgestellt. Die Kräfte rücken nach fast einer Stunde wieder an der Wache ein.