14.04.2016 08:04 Uhr; VU B20 Satzdorf, Personen eingeschlossen

Auf der B20 zwischen der Abfahrt Chameregg und Kothmaißling kommt es Höhe des Parkplatzes bei Satzdorf zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW. Während aus dem einen Fahrzeug der Fahrer eigenständig sein Fahrzeug verlassen kann, sind Fahrer und Beifahrer in dem anderen PKW eingeschlossen, die Fahrertüre ist durch den Aufprall verzogen, öffnet sich nicht mehr, mit der Beifahrerseite kommt das Fahrzeug direkt neben dem Auflieger eines Sattelzuges zum stehen, die Beifahrertüre öffnet nur wenige Zentimeter. Neben dem Rettungsdienst werden auch die Feuerwehren aus Chammünster, Kothmaißling und Weiding, sowie der Chamer Rüstzug alarmiert. VRW, LF 16/12 und RW-2-Kran rücken aus. Der Brandschutz wird sichergestellt, der PKW mit den beiden Personen gegen Wegrollen gesichert. Mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät wird die Fahrertüre entfernt. Beide Personen werden durch den Rettungsdienst versorgt und aus dem Fahrzeug befreit. Nach Beedigung der Unfallaufnahme wird die Fahrbahn gereinigt, die B20 bleibt über eine Stunde komplett gesperrt. Zur Unterstützung bei der Verkehrsabsicherung wird der VSA des THW Cham alarmiert. Die Kräfte rücken nach 1,5 Stunden wieder an der Wache ein.