07.08.2016 10:00 Uhr; Schwelbrand Hotel Innenstadt

Die Brandmeldeanlage eines Hotels in der Chamer Innenstadt löst aus, ein automatischer Melder in einem Technikraum im 4. OG hat ausgelöst, der Betreiber erkundet und stellt Brandgeruch fest, die ILS Regensburg alarmiert daraufhin den Chamer Löschzug sowie die Feuerwehren Altenmarkt, Katzberg und Loibling Katzbach. Von der Chamer Feuerwehr rücken KdoW, ELW 1. TLF 16/25, DLK 23/12 und LF 16/12 aus. Die Chamer Fahrzeuge fahren das Objekt direkt an, die restlichen Fahrzeuge nehmen den Bereitstellungsraum ein. Ein Trupp aus dem TLF 16/25 geht unter PA mit Wärmelbildkamera in das 4. OG vor, ein weiterer, ebenfalls mit Wärmebildkamera des LF 16/12 folgt. Im Technikraum ist leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Mit den Wärmebildkameras keinerlei Feststellung, auch nicht in angrenzenden Räumen, der Einsatzleiter fordert GW-Mess mit beiden PID nach um den Bereich des Austritts ggf. mittels Gasmesstechnik einzugrenzen. Zwischenzeitlich werden mit Elektrowerkzeug und fachkundigen Kräften die Abdeckungen an elektronischen Geräten und Schaltränken abgenommen, an einem Gerät zur Filterung des Poolwassers wird man fündig, eine Klemmstelle hat zu schwelen begonnen und den Brandgeruch verursacht. Das Gerät wird stromlos gemacht und dem Haustechniker übergeben, die Kräfte rücken nach 30 Minuten ab.