10.09.2016 17:34 Uhr; Windbrett droht abzustürzen

An einer Dachgaube in der Chamer Innenstadt löst sich ein Windbrett, es hängt auf einer Seite noch an einem Nagel, das 2m lange Teil stellt eine nicht unerhebliche Gefahr für Fußgänger und Verkehrsteilnehmer dar. Die Streife vor Ort fordert die Feuerwehr mit der Drehleiter an. Die Kleinalarmschleife Tag 2 der Chamer Feuerwehr wird alarmiert. KdoW fährt die Einsatzstelle an, ELW 1 zur Verkehrsabsicherung und DLK 23/12 rücken nach. Die Fahrbahn wird komplett gesperrt und mit der Drehleiter das lose Windbrett abmontiert. Die Fahrzeuge rücken nach 20 Minuten wieder an der Wache ein.