19.09.2016 10:50 Uhr; Gasaustritt an Wohnmobil

In einer Halle im Chamer Stadtgebiet tritt aus dem fest eingebautem Propangastank Gas hörbar aus. Der Inhaber informiert die Feuerwehr und bittet um Unterstützung. LF 16/12 fährt die Einsatzstelle an. Messungen im Umfeld des Fahrzeuges sind ohne Ergebnis. Direkt am Wohnmobil ist deutliches Zischen zu hören das aus dem Bereich des Gastanks unter dem Fahrzeug kommt. Die Gasmessgeräte zeigen unter dem Fahrzeug 20% UEG an. Als Austrittstelle kann ein offenes Überdruckventil ausgemacht werden, dieses wird durch die Feuerwehr abgedreht, es strömt kein Gas mehr aus, die Messgeräte gehen auf 0% UEG zurück. Die Halle wird für längere Zeit belüftet, das Fahrzeug einer Fachfirma vorgestellt. Die Kräfte rücken nach 30 Minuten wieder an der Wache ein.