26.11.2016 00:52 Uhr; Brand Elektromotor Industriebetrieb

Die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes im Chamer Stadtteil Siechen läuft auf, der Chamer Löschzug wird alarmiert, da TLF 16/25 in Reparatur kommt die FF Katzberg mit TLF 16/25 hinzu. Vor Ort zeigt das FAT (FeuewehrAnzeigeTableau) zwei ausgelöste automatische Melder in einem Maschinenraum an. Aus der Türe dringt beim Öffnen bereits Rauch, ein Trupp unter Atemschutz mit Wärmebildkamera geht zur Erkundung vor. An einem großen Dieselaggregat hat der Elektromotor zu schmoren begonnen. Die Betriebstechnik schaltet die Anlage spannungsfrei. Der Trupp setzt einen CO2 Löscher ein, parallel wird der Raum belüftet. Der Löschangriff zeigt nur am Anfang Wirkung, erst nach Demontage der Verkleidung kann gezielt mit CO2 der Brand abgelöscht werden. Messungen auf CO oder CO2 sind negativ. Die Anlage wird dem Betreiber übergeben. Im Einsatz KdoW, ELW 1, LF 16/12, DLK 23/12, TLF 24/50 und WLF-Kran mit AB-Sonderlöschmittel. Die Kräfte rücken nach 1 Stunde wieder an der Wache ein.