01.12.2016 14:35 Uhr; Fuß in Stahlkappe eingeklemmt

Bei einem Betriebsunfall im Chamer Stadtteil Janahof wird ein Arbeiter durch die gequetschte Stahlkappe mit den Zehen im Sicherheitsschuh massiv eingeklemmt. KdoW, VRW, LF 16/12 und  RW-2-Kran rücken aus. Während Notarzt und Rettungsdienst den Patienten versorgen, wird versucht die Stahlkappe zu entfernen. Dies gelingt nur teilweise, Parallel wird an der Einsatzstelle für den Rettungshubschrauber Christoph 15 ein Landeplatz eingerichtet, der Patient im Anschluss in eine Regensburger Klinik geflogen. In Abspreche mit der ILS Regensburg wird mit einem Fahrzeug der Berufsfeuerwehr eine dort vorgehaltene Spezialsäge zum Zielkrankenhaus verbracht, hier gelingt es den Kollegen die Kappe vor der OP zu entfernen. Für die Chamer Feuerwehr endet der Einsatz nach 1 Stunde.