02.01.2017 um 06:47 Uhr; PKW Brand Stadtgebiet

Beim Abstellen eines PKW auf einem Parkplatz im Stadtgebiet dringt Rauch aus dem Motorraum, beim Öffnen der Motorhaube schlagen dem Fahrer bereits Flammen entgegen. Parallel zum Notruf werden Löschversuche mit mehreren Feuerlöschern unternommen, ohne Erfolg. Beim Eintreffen der Feuerwehr ist das Fahrzeug im Vollbrand. Im Einsatz KdoW, TLF 16/25 und LF 16/12. Ein Trupp geht unter Atemschutz mit Kombischaumrohr zur Brandbekämpfung vor, die Flammen sind rasch gelöscht, mit der Wärmebildkamera werden letzte Glutnester abgelöscht und die Batterie abgeklemmt. Auf Grund der Kälte gefriert das Löschwasser sofort, der Stadtbauhof wird verständigt und streut die Einsatzstelle im Anschluss mit Salz ab. Der Einsatz ist nach 30 Minuten beendet, die Kräfte rücken ein.