19.08.2017 um 23:18 Uhr; VU Rachelstraße

Im Kreuzungsbereich Rachel-/Waldmünchner Straße kommt es zum Zusammenstoß von zwei PKW, keine Verletzten aber es laufen massiv Betriebsstoffe aus. Die Polizei forder die Kleinalarmschleife Nacht 3 der Chamer Feuerwehr zur Fahrbahnreinigung an. ELW 1 und LF 16/12 rücken aus. Die Unfallstelle wird abgesichert und der Verkehr auf Weisung der Polizei an der Unfallstelle vorbei geleitet. Da über 100m2 Fahrbahn abgestreut und gesäubert werden müssen, lässt der Einstzleiter GW-Logistik-2-Kran zur Unterstützung nachrücken. Bindemittel wird aufgebracht und eingekehrt, im Anschluss wieder aufgenommen, die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gesäubert und eine Beschilderung "Ölspur" aufgestellt. Während des Aufräumarbeiten meldet die ILS Regensburg den Eingang eines Brandmelders in einem Einkaufsmarkt in der Rodinger Straße, ELW 1 rückt von der Unfallstelle ab und fährt die neue Alarmadresse an. Die restlichen Fahrzeuge rücken nach 40 Minuten an der Wache ein und gehen auf Wachbereitschaft.