22.02.2018 um 03:45 Uhr; Rauchentwicklung in Wohngebäude Stadtgebiet -Fotos-

Neben den Feuerwehren Altenmarkt, Loibling Katzbach und Katzberg, wird auch der Chamer Löschzug in den Stadtteil Cham-West alarmiert. In einem Mehrparteienhaus ist deutlicher Brandgeruch wahrnehmbar. KdoW, ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12 und LF 16/12 rücken aus. Bei Eintreffen ist das Treppenhaus verraucht, die Bewohner haben das Gebäude bereits teilweise verlassen, laut Aussage ist noch eine ältere Person in ihrer Wohnung im 2. OG, diese öffnet weder auf Klingeln noch Klopfen. Die Ursache für die Rauchentwicklung ist schnell gefunden, im EG brennt in der Waschküche der Wäschetrockner, ein Trupp geht unter Atemschutz vor, setzt einen Rauchschutzvorhang und verbringt den Trockner ins, dort wird er abgelöscht. Zur Entrauchung wird ein Überdrucklüfter eingesetzt, Trupp unter Atemschutz belüften das Treppenhaus. Mit Hilfe der Drehleiter wird im Außenbereich die noch nicht geräumte Wohnung angefahren, parallel die Wohnungstüre im Beisein der Polizei geöffnet. Die Person ist in der leicht verrauchten Wohnung wohl auf, hatte lediglich einen guten Schlaf. Der Rettungsdienst betreut 7 Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation davon werden 3 Personen zur näheren Abklärung ins Krankenhaus Cham verbracht. Nach einer Stunde sind alle Wohnungen rauchfrei, Messungen auf CO negativ, das Gebäude wird an den Eigentümer übergeben und die Kräfte rücken ab.