27.02.2018 um 16:36 Uhr; Brand Dachgeschoss Windischbergerdorf -Fotos-

Aus dem Dachgeschoss eines Wohnhauses im Chamer Stadtteil Windischbergerdorf dringt massiv Rauch, neben den Feuerwehren Windischbergerdorf, Kothamißling und Niederrunding wird auch der Chamer Löschzug alarmiert. ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16/12 und TLF 24/50 rücken aus. Das Dachgeschoss samt Treppenhaus ist bereits verraucht, mehrere Trupp unter Atemschutz mit Wärmebildkameras gehen mit C-Rohr zur Erkundung und Brandbekämpfung ins Dachgeschoss vor, an der Zugangstüre wird ein Rauchschutzvorhang gesetzt. Von außen wird eine Schiebeleiter an einer Dachgaube als redundanten Rettungsweg für die Trupps im Gebäude in Stellung gebracht. Die Drehleiter kontrolliert das Dach von oben mit einer Wärmebildkamera, ohne Feststellung. Zur Belüftung wird ein Überdrucklüfter eingesetzt. Nach kurzer Zeit wird der Atemschutztrupp fündig, hinter einer Wandverkleidung in einem Zimmer ist eine Kabeltrommel in Brand geraten und total verschmort. Der Brand ist rasch gelöscht, die Kräfte rücken nach einer Stunde wieder an der Wache ein.