17.05.2019 um 20:50 Uhr; Brand Industriehalle Mitterdorf

Zum Brand einer Industriehalle in Mitterdorf, Stadt Roding, wird die Alarmstufe erhöht. Von der Feuerwehr Cham wird der erweiterte Löschzug samt Messkomponente angefordert, es erfolgt Vollalarm für die Chamer Feuerwehr. ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16/12, TLF 24/50, WLF-Kran mit AB-Sonderlöschmittel und GW-Mess rücken aus, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft.

Bereits auf der Anfahrt ist im Stadtgebiet Cham die Rauchsäule deutlich zu erkennen, der Löschzug erhält den Auftrag eine direkt angrenzende Produktionshalle zu Schützen, hierzu wird über den Korb der Drehleiter ein Schaumangriff vorgetragen sowie mehrere Trupp im Innern der Halle zur Kontrolle der Brandschutztore und Brandwände eingesetzt, Gerätewagen Messtechnik führt entlang der Rauchwolke diverse Messungen nach Gefahrstoffen durch und fertigt darüber ein Messprotokoll.

Die Fahrzeuge rücken gegen 01 Uhr wieder an der Wache ein, nach dem Herstellen der Einsatzbereitschaft wird die Wachbereitschaft aufgelöst.

Am 18.05.2019 wird der Gerätwagen Messtechnik um 09:40 Uhr erneut für Messungen an die Brandstelle alarmiert.