30.12.2019 um 14:17 Uhr; Wohnungsöffnung mit Unterstützung Rettungsdienst

In einem Chamer Stadtteil stürzt eine Person in der Wohnung und kann nicht  mehr aufstehen. Neben der örtlichen Feuerwehr wird auch die Kleinalarmschleife "Tür" der Chamer Feuerwehr alarmiert. ELW 1 und DLK 23/12 fahren an, weiteres Personal geht auf Wachbereitschaft. Für den Rettungsdienst wird ein Zugang ins Gebäude geschaffen, in Absprache erfolgt der Transport aus dem 2. OG mittels Krankentragenhalterung der Drehleiter zum RTW. Die Kräfte rücken nach 1 Stunde an der Wache ein, die Wachbereitschaft wird aufgelöst.

2019.12.30 Wohnunsöffnung und Unterstützung Rettungsdienst