26.07.2014 07:30 Uhr; Biber im Schacht

Ein Biber fällt in einen Schmutzwasserschacht, der Schacht ist etwas über 1m breit und 2,50m tief. Die ILS Regensburg alarmiert die Kleinalarmschleife Tag 1 der Chamer Feuerwehr zur "Kleintierrettung". ELW 1, LF 16/12 und RW-2 Kran rücken aus. Versuche den Biber mittels "schiefer Ebene", Kescher, oder Leiter aus seiner mißlichen Lage zu befreien scheitern wegen der Enge im Schacht. Zwischenzeitlich wird durch die Leitstelle ein neuer Einsatz gemeldet, "Ölspur Scheurer Kreuzung", LF 16/12 rückt dorthin ab und TLF 16/25 kommt dafür nach. In Absprache mit Tierarzt und Klärwärter vor Ort steigt eine Person in einem Einmalschutzanzug in den Abwasserschacht und bringt ein Kanaldichtkissen im Zulauf vom Gebäude an, der Schacht wird langsam mit Wasser geflutet, der Biber schwimmt stetig obenauf und wird mit Hilfe des Tierarztes in eine leere Papiertonne gehoben und am Fluß Regen in Freiheit entlassen.